Urnengrabstein Preise

Urnengrabstein Kosten

Urnengrabstein kaufen

 

Grabstein-Urnengrab.de


Service-
Hotline
06343-9886940
Mehr Informationen

Urnengrabstein und Grabstein gestockt

Die Bearbeitungsmethode „gestockt“ wird meist bei besonders hartem Gestein , wie zum Beispiel Granit oder Basalt, angewendet. Mit dieser Bearbeitung des Steines wird festgelegt, wie rau die Oberfläche des Grabsteines später sein soll. Außerdem bekommt mit dieser Methode der Grabstein eine relativ gleichmäßige Oberflächenstruktur. Diese ist abhängig vom zum Einsatz kommenden Stockhammer. Der Stockhammer sieht aus, wie ein Fleischklopfer mit kleinen Zähnen an der Schlagfläche. Die Zähne können von Stockhammer zu Stockhammer variieren und sorgen jeweils für eine unterschiedliche Rauegrad der Oberfläche des Grabsteines. Zum Beispiel sorgt ein Hammer mit vielen kleinen Zähnen eher für eine fein angeraute Oberfläche und einer mit großen Zähnen für grob angeraute Oberflächen. Die entstehenden Oberflächen sind nach dem Bearbeiten durch den Stockhammer immer rau und somit nicht glänzend. Diese Methode wird nicht nur bei verschiedensten Grabsteinen eingesetzt, sondern unter anderem auch bei der Bearbeitung von Naturstein, welche später als Bodenbeläge dienen sollen, denn durch die Raue Oberfläche wirkt der Stein rutschhemmend bei Nässe.